Schon was vor !?

Dieser Monat

<<  Dezember 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Das Wetter

Wetter Bad Arolsen

 1952 waren Jugendliche und Erwachsene die Gründer des Modellbau-Clubs.

Aus Spaß an der Fliegerei, gehörten Sie dem Nordhessischen Luftsportverband. (NLV) an.
Die Manntragenden Exemplare wurden u.a. in Wolfhagen geflogen.
Dokumentiert war im Oktober 1952,
Hans Jürgen Müller das erste Mitglied des Clubs.
Er war es auch, der das Amt des Vorsitzenden von 1952 über 40 Jahre ausführte.
 
Waldeckische Landeszeitung 17.09.1981

Quelle: Waldeckische Landeszeitung

 
 
Die Form als Club bestand bis 1978.
Erst dann wurde der der bis dahin bestehende Club
„Modellflugclub-Arolsen“
zu dem Verein,
„Modellsportvereinigung Arolsen e.V.“
Ein ständiges auf und ab bestimmte den Verein.
Immer wieder auf der Suche nach einem
geeigneten Fluggelände,
wechselten wir oft den Platz.
Mengeringhausen, Helsen, Massenhausen und Landau waren im Gespräch
und über kurz oder lang Anlaufpunkt der Modellbauer.
 
 
Quelle: Waldeckische Landeszeitung
 
 
 
Quelle: Waldeckische Landeszeitung
 
 
 
 
 
Zu meiner Zeit wurde noch auf dem Nachbarhang
vom Flugplatz Mengeringhausen geflogen.
Natürlich waren es Segler,
wobei 3m Spannweite über 3 Achsen gesteuert
schon etwas ganz besonderes war!
Von Januar 1977-1979 gehörte ich zum Verein,
der Damals fast 40 Mitglieder hatte.
Dazu, fand ich erst wieder 1994, hatte bis zu der Zeit
aber die Fliegerei nie ganz vergessen.
Die 70er und 80er Jahre waren geprägt von vielen Aktivitäten
und Teilnahmen an Wettbewerben.
Es wurden Jährlich Ausstellungen im Bürgerhaus Arolsen organisiert.
Vorfliegen und Öffentlichkeitsarbeit auf dem Flugplatz Mengeringhausen.
 
 
Quelle: Waldeckische Landeszeitung
 
 
Quelle: Waldeckische Landeszeitung
 
 
 
Quelle: Waldeckische Landeszeitung
 
 
 
Quelle: Waldeckische Landeszeitung
 
 
 
Quelle: Waldeckische Landeszeitung
 
 
 
Zahlreiche Pressemitteilungen darüber,
konnte man in der Waldeckischen Landeszeitung (WLZ) lesen.
Im Verein waren 1985 so viele Jugendliche,
das wir sogar einen von der Stadt zur
Verfügung gestellte Bastellraum bekamen.
 
Quelle: Waldeckische Landeszeitung
 
 
 
 
Mit der Zeit,
die bis heute anhält,
steht mehr das Fliegen als das Basteln im Vordergrund.
Und lange Abende mit Weißleim, Schmirgelpapier
und Spannlack gehören bei den meisten der Vergangenheit an.
Nach der Auflösung der Bundeswehr in Mengeringhausen,
konnten wir nicht mehr auf dem bis dahin bestehenden Modellflugplatz.
Erneut mussten wir ein neues Gelände suchen, dass bis zur jetzigen Zeit
Zwischen Herbsen und Volkmarsen liegt.
Fast 20 Mitgliedern sind im Verein, der durch das beitreten Wolfhagener
Modellflieger bereichert wurde.
Wolfhagen, wo 1952 aus Spaß an der Fliegerei,
Manntragenden Exemplare im Nordhessischen Luftsportverband. (NLV)
geflogen wurden.
 
 
 

Besucherzähler

Heute 50

Gestern 35

Woche 236

Monat 650

Insgesamt 49763

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online

Aus der Gallery

Dank_an_Georg_138.jpg
Bad_Sassendorf_2010_076.jpg

Debug

 
/